ENTFÄLLT! Julie Schrader – Ein Leben erzählt von Dr. Marc Sieper

ENTFÄLLT! Julie Schrader – Ein Leben erzählt von Dr. Marc Sieper

Lade Karte ...
Wann: 08/11/2014 17:15 - 18:30
Wo: Bremeneck

zum Kalender hinzufügen: iCal


“In deines Glückes ungetrübten Stunden hast lächelnd du mich an den Stuhl gebunden”

Am 17.11.1939 steigt Julie Schrader in die Fluten der Fuhse bei Oelerse (Kreis Peine) und setzt ihrem kurzen, aber bewegten Leben ein Ende. Das literarische Vermächtnis der Autorin ist beeindruckend und umfasst neben zahlreichen Gedichten, Correspondenzen, zwei Theaterstücken (“Der Cassernower” und “Genoveva oder díe weiße Hirschkuh”) auch ein Kochbuch, welches auch Rezepte für ganz vortreffliche alkoholische Getränke – wie den “heißen Cardinal” – enthält.

Leider ist die 1889 geborene Autorin heute nahezu gänzlich vergessen. Zu Unrecht! Da sich dieses Jahr ihr Todestag zum 75. Male jährt und sich dieses Tages anscheinend niemand anderes annehmen möchte, wollen wir ihr gedenken und uns an ihrem Ouevre erfreuen, so wie ich es schon anlässlich ihres 125. Geburtstages im Jahr 2014 auf dem Haus der Alten Leipziger Turnerschaft Hansea zu Bielefeld getan habe. Der Titel des literarischen Abends lautet:

“Von Schwänen, Enten und anderem Gevögel – Zum 75. Todestag von Julie Schrader”

Der zugegebenermaßen eindeutig zweideutige Titel kommt nicht von ungefähr. Die Werke der als “Welfischer Schwan” oder “Pusteblümchen” betitelten Julie Schrader sind nicht selten gewagt, wenn nicht sogar zuweilen leicht frivol. Zudem unterhielt sie zahlreiche Affären mit den Künstlern ihrer Zeit, was sie literarisch aufarbeitete. Aber keine Sorge, eine nennenswerte Gefahr für das seelische Heil von Fux und Fähe geht von ihr aber nicht aus. Kostprobe?

“Wenn ich liebe, seh ich Sterne;
ist´s getan, seh ich den Mond.
Ach, es war nur die Laterne!
Trotzdem hat es sich gelohnt!”

Julie Schrader ist sehr unterhaltsam und beschert und in der Literatur einzigartige Reimpaare. Da reimt sich bespielsweise “Fetisch” auf “Teetisch” und “Pläsier” auf “Klistier”. Danken wir ihrem literarischen Verwalter und “Großnefföh”, der sie posthum einem großen Publikum bekannt gemacht und ihre Bücher mit Titeln wie “Mit einem Bein auf dem Grab von Goethe” herausgegeben hat. Aber das ist erst der Anfang der Geschichte ….

Anmelden

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

2014-11-07T08:00:28+00:00Samstag, 8. November 2014|Bremeckgespräch|Kommentare deaktiviert für ENTFÄLLT! Julie Schrader – Ein Leben erzählt von Dr. Marc Sieper